PraxedoErfahrungsberichte unserer Kunden SonnenPlan – Manuela Brück

SonnenPlan sorgt mit Praxedo für deutliche Zeitersparnis und kann sich so auf das wesentliche konzentrieren: die Dienstleistung bei den Kunden.

“Mittlerweile nutzen wir Praxedo in allen Bereichen. Von der Angebotsabwicklung bis hin zur Abrechnung – im Sekretariat, in der Buchhaltung und in der Disposition.”
Manuela Brück
Teamleitung Elektro
SonnenPlan sorgt mit Praxedo für deutliche Zeitersparnis und kann sich so auf das wesentliche konzentrieren: die Dienstleistung bei den Kunden.
  • Anzahl der Techniker
    19
  • Gründung
    2005

Erzählen Sie uns kurz von Ihrer Firma und was sie machen.

SonnenPlan ist ein mittelständisches Unternehmen mit ca. 90 Mitarbeitern. Die Firma entstand zunächst nur in der Photovoltaik-Branche und hat dann weitere Gewerke mitangesiedelt. Alles im Hinblick auf energieeffizientes Sanieren und Bauen. Beispielsweise die Montage von Wärmepumpen, alle möglichen Sanitärinstallationen, Fußbodenheizungssysteme, Decken- und Wandheizungen, Dachgewerk, und die Elektroinstallation. Mittlerweile sind wir eingetragener Meisterbetrieb für Heizung, Elektroinstallation und Dach.

Ich bin seit mittlerweile zehn Jahren bei der SonnenPlan und habe hier auch meine komplette berufliche Laufbahn absolviert, begonnen mit meiner Ausbildung, während der ich bereits ersten Kontakt zum Gewerk Elektro hatte.
In diesem Zeitraum hat sich auch der Kundendienst in diesem Gewerk entwickelt, als die ersten Photovoltaik-Anlagen bereits länger in Betrieb waren.

Danach habe ich mein Studium zum Bachelor und Master absolviert, alles in Verbindung mit meiner Tätigkeit bei SonnenPlan.

Jetzt zählt zu meinen Aufgaben der Kundendienst für Wartungen und Reparaturen im Bereich Photovoltaik und Elektro, die Photovoltaik-Neuaufträge inkl. Abwicklung, der elektrische Anschluss der Wärmepumpen, Versicherungsmeldungen, Förderungen etc.

Warum haben Sie sich für Praxedo entschieden?

Vor Praxedo lief alles über Excel-Tabellen. Sowohl die Aufgabensammlung als auch der Terminkalender. Zu Beginn war das völlig ausreichend.
Mit steigendem Wachstum und steigender Nachfrage auf dem Markt, war die Abbildung in Excel jedoch nicht mehr tragbar.

Die Zusammenarbeit von mehreren Mitarbeitern war nicht möglich. Der Verwaltungsaufwand mit zwei Listen, die gepflegt werden mussten, war nicht mehr haltbar. Es entstand Papieraufwand durch Vorbereitung und Übernahme der Rapporte und durch wiederholtes Ausdrucken.
Terminänderungen waren katastrophal. Die Gestaltung von Rapporten konnte nicht individuell an die Aufträge angepasst werden und Bilddokumentationen waren sehr aufwendig.

Dass sich etwas ändern muss war lange bekannt – im Rahmen meiner Master- Thesis, habe ich mich intensiv mit diesem Thema beschäftigt, weil es am meisten Nutzen für mich und meine Arbeit bei der SonnenPlan hat.

Ich habe Praxedo schließlich über Google im Rahmen einer Auswahl von fünf Lösungsanbietern gefunden.

Praxedo war die einzige Firma, die am Ball blieb, die erreichbar war und bei der ein Austausch möglich war. So konnte ich herauszufinden, ob Praxedo das kann, was wir uns vorstellen. Von den fünf waren drei Anbieter in der engeren Auswahl. Die Gestaltung und Bedienung von Praxedo waren aufgrund der verständlichen Programmierung am interessantesten. Es war klar: wir können viel selbst umsetzen.

Wer nutzt bei Ihnen Praxedo und welche Funktionen werden genutzt?

Im Außendienst nutzen 16 Mitarbeiter und im Innendienst neun Mitarbeiter Praxedo.
Im Innendienst wird die Webanwendung genutzt, die Außendienstmitarbeiter nutzen Praxedo über Android Endgeräte.

Praxedo ist zudem über eine Schnittstelle zu unserem ERP (Sage 100) verbunden, damit wir die Stammdaten nicht doppelt pflegen.

Wir planen auch, dass zukünftig die Aufträge vom ERP an Praxedo gespielt werden können und somit auch abgeschlossene Aufträge direkt zurück ins ERP gespeist werden, um die Rechnungsstellung auszulösen. Unser Artikelstamm soll ebenfalls mit Praxedo verknüpft werden.

Mittlerweile wird Praxedo in allen Bereichen genutzt, von Angebotsabwicklung bis hin zur Abrechnung – im Sekretariat, in der Buchhaltung und in der Disposition.

Was sind die Hauptvorteile von Praxedo für Sie?

Hauptvorteile für uns sind …

  • Die Zeitersparnis: Wir haben mehr Zeit für wesentliche Dinge – Für den Fokus auf die Dienstleistung, anstatt Berichte zu kreieren, zu lesen und zu digitalisieren.
  • Die Überblicksmöglichkeit, Gewerkübergreifend für einen Kunden (Elektro oder Heizungsarbeiten) und dadurch abteilungsübergreifende Absprachen.
  • Die Vorschau der Einsätze an einer Anlage oder an einem Standort, oder spezifisch für einen Kunden mit mehreren Anlagen oder Standorten.
  • Die Randnotizen für die Planung. Sehr wichtig ist zum Beispiel der Kontakt am Standort, denn häufig ist der Anlagenbetreiber nicht derjenige, der das Haus bewohnt.
  • Die Google Maps Verknüpfung mit manuell änderbarer Geolokalisierung.
  • Sofern die Einstellung freigegeben ist, können unsere Techniker offene Tätigkeiten beim Kunden identifizieren, selbst einplanen und selbst Einsatzberichte anlegen. Zum Beispiel bei einer Zusatzarbeit, die vor Ort vom Kunden gewünscht wird.

Mit ihrer bisherigen Erfahrung: Würden Sie den ROI als Positiv beschreiben?

Ja.

Wie sehen Sie die Zusammenarbeit mit Praxedo in der Zukunft?

Wie anfangs erwähnt planen wir, die Verknüpfung unseres Artikelstammes und die erweiterte Anbindung an unser ERP für die Auftrags- und Rechnungserstellung.

Wie würden Sie Praxedo in zwei Worten beschreiben?

Flexibel & effizient.

Würden Sie Praxedo weiterempfehlen?

Ja, klar!